16. Dezember 2018

Ich über mich

Wie alles anfing...

Die Leidenschaft fürs Radfahren hat mich schon früh gepackt. Bereits während der Schulzeit kamen täglich 25 Km zusammen, meistens natürlich auf gurkigen 3Gangrädern, bei Wind & Wetter. Das Fahrrad war auch in der Familie allgemeines Transportmittel, ein Auto gabs bis 1974 nicht. Auch die meisten Urlaubsreisen fanden mit dem Rad statt: Nordseeküste, nach Holland, mehrmals England, Irland, Dänemark, Schweden, und na klar, Frankreich (häufig, wenn auch schon mit dem VW-Bully als Unterstützung für die doch erheblichen Anreisewege.

 

Firmengründung...

Das Schlüsselerlebnis, daß den Weg in die Selbstständigkeit ebnete, hatte ich während des Studiums in Hannover: ein hochkarätiges Rennrad sollte her. Der alteingesessene Händlerstamm zeigte sich von seiner besten Seite ("Was soll dat denn sein?" "Da muß ich ma im Keller kucken" "Hamm wa nich!"), Kundenorientierung war noch nicht erfunden. Da war die Sache klar: das mache ich jetzt selbst! Im Sommer 1987 habe ich mein Gewerbe angemeldet und in einem feuchten Keller in Han.-Linden ging es los.

 

Erste Erfolge...

Es wurde ein furioser Start, von Anfang an vor Allem mit Rädern im Selbstbau nach Kundenwunsch. Aber auch andere, mittlerweile bekannte Namen fanden sich im Angebot: Utopia, damals selbst noch eine 3-Menschen-Firma, Ortlieb (gerade erst gegründet), Gore-Tex (neu in Deutschland) und noch einige mehr.

 

Umzug aufs Land...

1993 hatte die Raumnot ein Ende: Ich bezog mit meiner Familie einen Bauerhof im Calenberger Land, 20 Km vor Hannover (vom Kröpcke gerechnet!). Platz ohne Ende, aber erstmal gab es viele andere Dinge zu tun, der Fahrradhandel brach ein, auch, weil nicht alle Stammkunden den Weg aufs Land fanden.

 

Jetzt geht es wieder rund...

In den letzten Jahren hat es sich aber doch herumgesprochen, daß man hier in Sachen Fahrrad an der richtigen Adresse ist. Die Sache nimmt Fahrt auf: zur täglichen Arbeit im Laden (der erst noch einer werden will) kommen regelmäßig von mir abgehaltene Volkshochschulkurse zum Thema "Was Sie immer schon mal über Ihr Fahrrad wissen wollten..." und seit 2004 auch wieder ein verstärktes Engagement im ADFC (siehe Extrabutton links). Das im Jahr 2006 entstandene Firmenschild sehen Sie oben, und auf meiner Webseite befinden Sie sich gerade!

 

Der Fuhrpark vom Chef...

Hier sehen Sie mich im Kreise meiner Getreuen (v.l.n.r.):

Noch Fragen? Besuchen Sie mich im Laden!

Nach oben